Dieter Axmann
Fachanwalt & Strafverteidiger

Hohe Strasse 11
44139 Dortmund

Tel. 0231 / 39603700
Fax. 0231 / 53314420

NOTFALLNUMMER 0151 / 21822975

kanzlei@rechtsanwalt-axmann.de

Direktkontakt
E-Mail 0231 / 39603700 Anfahrt Kanzlei
Hohe Straße 11, 44139 Dortmund
0231 / 39603700
kanzlei@rechtsanwalt-axmann.de

Einstellung des Verfahrens

Gegen Zahlung einer Geldsumme nach § 153a

 

Der Mandant, ein Arzt, wurde von einer Mitarbeiterin der sexuellen Belästigung beschuldigt.

Ziel einer derartigen Verteidigung ist es, wie bei allen Personen im öffentlichen Leben, möglichst wenig Aufsehen zu erregen und mit allen Möglichkeiten eine Hauptverhandlung zu vermeiden.

Aufgrund einer Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und Anfertigung einer entsprechenden Schutzschrift durch mich wurde erreicht, dass das Verfahren gegen Zahlung einer „läppischen“ Geldsumme nach § 153a Abs. 1StPO eingestellt wurde.

Das Besondere an den Verfahren gegen Ärzte ist immer wieder, dass hier der berufsrechtliche Überhang zu beachten ist. Es kam somit, wie es kommen musste und auch bereits vorhergesehen und mit dem Mandanten besprochen, zu einem weiteren Verfahren vor der Ärztekammer. Hier konnte auf den doch sehr geringen Betrag, der zur Einstellung des Strafverfahrens führte, verwiesen werden. Mit diesem Argument endete auch das Verfahren vor der Ärztekammer mit einem netten Lächeln und einem „Wir möchten Sie hier nie wiedersehen.“ ohne weitere Konsequenzen für den Mandanten.

 

Axmann Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht / Strafverteidiger

 

Dieter Axmann
Fachanwalt & Strafverteidiger

 Hohe Strasse 11
 44139 Dortmund

 0231 / 39603700
 0231 / 53314420

 kanzlei@rechtsanwalt-axmann.de
 www.rechtsanwalt-axmann.de